Veranstaltungen / Termine
flydo
 
Die aktuellen Aushänge und Flyer der GDL jetzt auf Deinem Handy bzw. Tablet.

DOWNLOAD

Pressemitteilungen und News
21.04.2017Aushang Report
BuRa-ZugTV Agv-MoVe: Wahlrecht ausüben!
Mit dem Tarifabschluss vom 10. März 2017 vereinbarte die GDL für die Arbeitnehmer im Geltungsbereich der GDL-Tarifverträge ein Wahlrecht. Es ist möglich, entweder in der bereits 2015 vereinbarten abgesenkten Arbeitszeit von durchschnittlich 38 Stunden pro Woche zu verbleiben oder die bisherige durchschnittliche 39-Stunden-Woche mit zusätzlich sechs Tagen mehr Urlaub, ab 1. Januar 2018 zu nutzen.» weiterlesen
28.03.2017
Die neuen Tarifverträge zum Download:

10.03.2017Aushang Report
Schlichtung erfolgreich - Umfangreiche Verbesserungen erzielt
Der mehr als zwei Monate dauernde Schlichtungsmarathon ist beendet. Im Ergebnis der Schlichtung konnte die GDL umfangreiche tarifvertragliche Verbesserungen für Lokomotivführer, Zugbegleiter und Bordgastronomen bei der DB erzielen. Damit hat die GDL insbesondere bei der Durchsetzung verbesserter Arbeitszeit- und Ruhezeitregelungen und bei der Steigerung der Attraktivität der Berufsbilder des Zugpersonals den Mitgliederauftrag erfüllt.» weiterlesen
10.03.2017Pressemitteilung
Kernziele erreicht - Mehr Planungssicherheit für das Zugpersonal, Berufe werden aufgewertet
Am 10. März 2017 wurde in Berlin die Schlichtung zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Deutschen Bahn erfolgreich beendet..» weiterlesen
06.03.2017Telegramm
Verkehrspolitische Positionen der GDL
Zur Bundestagswahl wird sich die GDL gegenüber allen maßgeblichen Parteien positionieren. Der Bitte, ihre Sichtweise der Eisenbahn in Deutschland und Europa in das Wahlprogramm der CDU einzubringen, kam sie gerne nach. Im Schreiben an den CDU-Generalsekretär Peter Tauber nennt der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky als vorrangige Ziele in der Interessenvertretung des Zugpersonals die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Reduzierung der Arbeitsbelastung, mehr Planungs- und Arbeitsplatzsicherheit und eine gerechte Entlohnung.» weiterlesen
30.12.2016Pressemitteilung
GDL benennt erneut Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow als Schlichter
„Schon im Schlichtungsverfahren im Frühsommer 2015 hat Bodo Ramelow bewiesen, dass er die schutzwürdigen Interessen der Lokomotivführer, Lokrangierführer, Bordgastronomen und Zugbegleiter genau erfassen und gezielt einer tragfähigen Kompromisslösung zuführen kann. Wir sind zuversichtlich, mit diesem Schlichter die dringend erforderlichen Verbesserungen der Arbeitszeitregularien für das Zugpersonal im Flächentarifvertrag (BuRaZugTV) und den Haustarifverträgen des DB-Konzerns verankern zu können“.» weiterlesen
17.12.2016Pressemitteilung
GDL beendet Tarifverhandlungen vorzeitig
„In sechs Verhandlungsrunden hat dieser Arbeitgeber die Stirn, nicht eine einzige Regelung zur Arbeitszeitverbesserung zu verankern. Das Angebot, mit uns zwei Jahre zu experimentieren, ist nur als frivol zu bezeichnen und wird der Belastung des Zugpersonals in keiner Weise gerecht. Da zudem nicht einmal das Entgeltangebot verbessert wurde, haben wir die Verhandlungen vorzeitig beendet“. Mit diesen Worten kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky die sechste ergebnislos verlaufende Verhandlungsrunde mit der DB in Berlin.» weiterlesen
25.10.2016neues Deutschland
25.10.2016Stern
25.10.2016Onetz

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Hohe soziale Kompetenz? Offene und kommunikative Art?
Freude am Umgang mit Menschen? Dann freuen wir uns
Sie kennenzulernen.