Druckvorschau Sitemap
flydo
 
Die aktuellen Aushänge und Flyer der GDL jetzt auf Deinem Handy bzw. Tablet.

DOWNLOAD

Pressemitteilungen und News
18.12.2015
Merkur.de:
13.12.2015
Rheinische Post:
20.10.2015Pressemitteilung
Hausaufgaben erledigen, statt die Schuld auf die GDL schieben
Schuld am Rückgang des Schienengüterverkehrs der Deutschen Bahn sei die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Das behauptet zumindest der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“: „Nach dem GDL-Streik im Sommer seien acht bis zu zehn Prozent der Kunden nicht mehr zur DB zurückgekehrt.“ Der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Norbert Quitter erklärte dazu:» weiterlesen
16.10.2015Pressemitteilung
Karlsruhe bezweifelt Verfassungsmäßigkeit
Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 6. Oktober 2015 die Anträge auf einstweilige Anordnung des Marburger Bundes, der Vereinigung Cockpit und des Deutschen Journalisten-Verbands zur Aussetzung des Tarifeinheitsgesetztes (TEG) zwar abgelehnt, hegt aber deutliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes.» weiterlesen
31.08.2015Pressemitteilung
Urabstimmung abgeschlossen: Die Mitglieder haben entschieden
Unter der Verhandlungsführung von Bodo Ramelow und Matthias Platzeck endete am 30. Juni 2015 der rund einjährige Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn (DB). Nach der einstimmigen Annahme des Tarifabschlusses durch die Bundestarifkommission leitete die GDL die zweite Urabstimmung ein, um das Votum der Mitglieder einzuholen. Das Ergebnis der Urabstimmung wird am 1. September 2015 ausgezählt.» weiterlesen
21.05.2015Pressemitteilung
DB-Streik heute um 19 Uhr beendet – endlich Grundlagen tarifiert – Schlichtung vereinbart
Die Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind am heutigen Donnerstag um 19 Uhr beendet. Darauf haben sich die Deutsche Bahn und die GDL in der bis in die heutigen Morgenstunden dauernden Verhandlungen in Berlin verständigt. Die GDL leitet dazu sofort das Streikende ein.» weiterlesen
11.05.2015Telegramm
Hurra, Deutschland liegt lahm
Nils Markwardt schreibt in der „ZEIT“: Die Bahn fährt nicht, die Kita hat zu. Überall herrscht Wut statt Solidarität. Wenn etwas einmal nicht funktioniert, gerät schnell das deutsche Selbstbild ins Wanken.
04.05.2015Pressemitteilung
Das Zugpersonal streikt für seine Grundrechte
Erneut zwingt die Deutsche Bahn (DB) die eigenen Lokomotivführer, Lokrangierführer und Zugbegleiter zum Arbeitskampf. Das Spitzengespräch am 29. April 2015 ist, wie viele Verhandlungen zuvor, ergebnislos verlaufen. Die DB-Verhandlungsführer lehnen es nach wie vor ab, mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Tarifverträge zu schaffen, die für all ihre Mitglieder des Zugpersonals in den Eisenbahnverkehrsunternehmen der DB gelten.» weiterlesen
17.04.2015Pressemitteilung
Champagner für den Vorstand, trocken Brot für das Zugpersonal
Hinhaltetaktik und nebulöse Ankündigungen führen zum erneuten Scheitern der Tarifverhandlungen. „Während der Vorstand von den üppigen Boni im Champagner baden kann, verhandelt die DB in der 16. Tarifverhandlung rund 30 Stunden nach derselben Methode: Es kann nicht sein, was nicht sein darf“, so der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky.„Die DB will die Spaltung der Lokomotivführer mit aller Macht aufrechterhalten und versucht die GDL zu zwingen, die Lokrangierführer als billigen Jakob im Tarifvertrag zu verankern."» weiterlesen
15.04.2015Pressemitteilung
GDL wird Aussitzen nicht länger zulassen
„Am Freitag muss ein vernünftiges Zwischenergebnis stehen, das auch fixiert wird. Die DB verhandelt seit Monaten um des Verhandelns willen. Ihr Ziel ist es, kein Ergebnis zu erzielen. Diese Verzögerungstaktik werden wir sofort beenden.“» weiterlesen

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Hohe soziale Kompetenz? Offene und kommunikative Art?
Freude am Umgang mit Menschen? Dann freuen wir uns
Sie kennenzulernen.