Druckvorschau Sitemap
flydo
 
Die aktuellen Aushänge und Flyer der GDL jetzt auf Deinem Handy bzw. Tablet.

DOWNLOAD

Pressemitteilungen und News
12.02.2014Telegramm
Einkommensrunde Bund/Kommunen 2014
3,5 Prozent Einkommensplus und eine Grunderhöhung von 100 Euro für die insgesamt rund 2,1 Millionen Arbeitnehmer von Bund und Kommunen – so lauten die Hauptforderungen des dbb beamtenbund und tarifunion für die Einkommensrunde 2014. » weiterlesen
29.01.2014Pressemitteilung
Keine Arbeitskämpfe bis 7. Februar 2014
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) kann trotz eingehender Prüfung nicht feststellen, ob das Angebot der Deutschen Bahn eine Mogelpackung ist. „Die Verschleierungstaktik der DB dient, wie immer in den von ihr provozierten Auseinandersetzungen, allein dem Zweck, sich auf der Seite der Guten darzustellen.» weiterlesen
16.01.2014Pressemitteilung
Mogelpackung oder umfassender Schutz?
„Auf den ersten Blick scheint das Angebot das Beste zu sein, was einem Lokomotivführer passieren kann. Der Teufel steckt jedoch bekanntlich im Detail.“ Mit diesen Worten kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky heute in Frankfurt das Angebot der Deutschen Bahn zur Wiederaufnahme von Tarifverhandlungen und zur Vermeidung von Streiks.» weiterlesen
06.01.2014Telegramm
Claus Weselsky im Morgenmagazin zum Arbeitskampf und zu Pofalla
Der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky heute im ZDF-Morgenmagazin zu den schon seit zwei Jahren dauernden Tarifverhandlungen zum Zukunfttarifvertrag, zur Forderung Lizenzverlustversicherung und den Konsequenzen, wenn die sich die Deutsche Bahn weiterhin nicht bewegt sowie zum geplanten Wechsel von Pofalla in den DB-Vorstand.  » weiterlesen
17.12.2013Telegramm
Schwarz-rotes Streikverbot in 'Blätter für deutsche und internationale Politik'
Ein lesenswerter Aufsatz von Detlef Hensche, früherer Vorsitzender der Industriegewerkschaft Medien in der politikwissenschaftlichen Zeitschrift „Blätter für deutsche und internationale Politik“ 1/2014. Hensche legt dar, welche Motive die Arbeitgeberverbände aus seiner Sicht haben, seit mehr als drei Jahren unablässig ein Gesetz zur Festschreibung der Tarifeinheit nach dem betriebsbezogenen Mehrheitsprinzip zu fordern: » weiterlesen
13.12.2013Telegramm
GDL und dbb: Systemgerechte Übertragung der 'Rente mit 63' auf Beamte
Wenn die im Koalitionsvertrag vorgesehene "Rente mit 63" und die Mütterrenten umgesetzt werden, müssen diese Vergünstigungen auch für Beamte gelten. Die GDL und der dbb fordern deshalb die systemgerechte Übertragung von Verbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung, insbesondere der verbesserten Berücksichtigung der Kindererziehungszeiten vor 1992 und der Verlängerung der Zurechnungszeit, in das Beamtenversorgungsrecht.» weiterlesen
13.12.2013Telegramm
Interview im Neuen Deutschland: Wir werden unsere Forderungen mit Streik durchsetzen
Der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky im Neuen Deutschland über die Tarifeinheit und den aktuellen Tarifstreit mit der Deutschen Bahn - mit ihm sprach Rainer Balcerowiak.» weiterlesen
13.08.2013Telegramm
Tagesschau: Personalmangel bei der Bahn
Die aktuellen Vorgänge rund um den Mainzer Bahnhof sind nur ein Symptom für das generelle Unvermögen der DB, eine vernünftige, nicht vorrangig am Budget orientierte Personalplanung zu betreiben. Zwar sei der Börsengang Geschichte, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky in den Tagesthemen vom 12. August, doch verfolge das Management weiterhin die gleichen Ziele: Hohe Gewinnmargen, die aus Sicht des Konzerns am besten mit wenig Personal an Bord zu erreichen sind.» weiterlesen
30.07.2013Telegramm
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis
„Der Lokomotivführer ist weder ein Störfaktor, noch macht er ständig Fehler!“ Mit diesen Worten weist der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky die Aussage des Berliner Professors für Bahnsysteme Peter Mnich im ZDF heute journal zurück, dass der Mensch der größte Störfaktor in modernen Bahnsystemen sei. Dort solle man voll auf die Technik setzen.» weiterlesen
24.07.2013Telegramm
DB-ZukunftTV: Arbeit zum Menschen
Die Sicherung der Beschäftigung und des Einkommens der DB-Lokomotivführer: Das sind die Themen auch in der neuen Verhandlungsrunde zum DB-ZukunftTV am 19. Juli 2013 in Frankfurt am Main, nachdem die GDL die Verhandlungen mehrfach abgebrochen hatte.» weiterlesen

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Hohe soziale Kompetenz? Offene und kommunikative Art?
Freude am Umgang mit Menschen? Dann freuen wir uns
Sie kennenzulernen.