Druckvorschau Sitemap
20.09.2017 - 20:03
Pressemitteilungen und News
17.06.2013Telegramm
Die ZugKunft der Demografie fest gestalten“ – Betriebsrätekonferenz in Berlin
Unter dem Motto „Die ZugKunft der Demografie fest gestalten“ hat in Berlin die Betriebsrätekonferenz für Lokomotivführer der DB begonnen. Bis 19. Juni 2013 diskutieren die bundesweit angereisten betrieblichen Interessenvertreter unterschiedliche Aspekte ihrer Arbeit vor dem Hintergrund des demografischen Wandels.» weiterlesen
10.06.2013Voraus Artikel
Zukunft-Tarifvertrag: Einstimmiger Beschluss der Generalversammlung
Die Sicherung der Beschäftigung und des Einkommens stand im Vordergrund des Leitantrages zur Generalversammlung vom 14. bis 15. Mai 2013 in Berlin. Dieser Schutz soll im DB-Lokomotivführertarifvertrag (LfTV) und im ZukunftTV der GDL vereinbart werden. Inhalt des ZukunftTV werden aber auch weitere Inhalte sein, wie die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ein Problem, das gerade bei Arbeitnehmern im Schicht- und Wechseldienst im DB-Konzern noch völlig ungelöst ist.» weiterlesen
04.04.2013Voraus Artikel
Arbeitskreis Zugbegleitdienst Bezirk Bayern: Gemeinsam ZugKunft bewegen
Die Mitglieder des Arbeitskreises Zugbegleitdienst des Bezirk Bayerns sind nicht nur alle selbst im Fahrdienst tätig und wissen daher, wo die Kollegen der Schuh drückt. Sie haben darüber hinaus auch stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Kollegen und helfen gerne mit Rat und Tat.» weiterlesen
26.03.2013Telegramm
Deutschland braucht auch künftig einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst
Ein leistungsfähiger öffentlicher Dienst ist und bleibt die Voraussetzung für ein funktionierendes Gemeinwesen in Deutschland. Auch in Zukunft müssen deshalb die Handlungsfähigkeit des Staates und die Funktionstüchtigkeit der öffentlichen Verwaltung gewährleistet werden. Das ist eine der Kernforderungen, die der dbb beamtenbund und tarifunion in einem Positionspapier zum Wahljahr 2013 erhebt.

Unter dem Motto "Wofür wir stehen" stellt der gewerkschaftliche Dachverband seine grundsätzlichen Positionen noch einmal klar. "Ohne einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst gibt es keine verlässliche Infrastruktur und öffentliche Daseinsvorsorge, keine gleichen Lebens-, Rechts- und Wirtschaftsbedingungen in Deutschland", sagte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt am 26. März 2013. "Wer politische Verantwortung trägt, muss zudem wissen: Diese Verlässlichkeit des öffentlichen Dienstes ist auch Voraussetzung für sozialen Frieden und eine prosperierende Wirtschaft."

Im Einzelnen bündelt das Papier Aussagen, Vorschläge und Forderungen des dbb - neben dem Thema Leistungsfähigkeit des öffentlichen Dienstes zu den Bereichen Arbeit, Alterssicherung, Gesundheit und Pflege, Steuern, Bildung, Verkehr sowie Europa.
02.03.2013Mitgliederseminare 2013 des GDL Bezirk Bayern
21.02.2013Auf der Jahreshauptversammlung am 20.02.2013 wurden die Kollegen Andreas Seidel als neuer Ortsgruppenvorsitzender und Jörg Kuhlemann als stellvertretender Ortsgruppenvorsitzender gewählt.
17.10.2012Pressemitteilung
Das ist ein Stück aus dem Tollhaus
„Das ist ein Stück aus dem Tollhaus.“ Mit diesen Worten kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky folgende Worte von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Arbeitgebertag am 16. Oktober 2012 in Berlin: „Es müsste doch binnen eines Abends möglich sein, ein Gesetz über die Tarifeinheit hinzubekommen.“» weiterlesen
25.07.2012
Aushang Report
Deutsche Bahn: 3,8 und 3,5 Prozent Plus
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Insgesamt 7,3 Prozent Plus hat die GDL nach dem zehnstündigen Verhandlungsmarathon mit der DB zum Flächentarifvertrag für Lokomotivführer BuRa-LfTV am 23. und 24. Juli 2012 in Berlin erzielt. Rückwirkend ab 1. Juli 2012 werden die Löhne um 3,8 Prozent erhöht, zum 1. November 2013 noch einmal um 3,5 Prozent. » weiterlesen
31.05.2012Pressemitteilung
Sieben Prozent mehr Lohn
Sieben Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Mit dieser Forderung wird die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) in die Entgeltrunde zum Flächentarifvertrag BuRa-LfTV bei der Deutschen Bahn und den Schienengüterverkehrsunternehmen im Sommer gehen. Das beschloss die Bundestarifkommission der GDL heute im bayerischen Bad Wörishofen. Die Tarifverträge laufen am 30. Juni 2012 aus.» weiterlesen
30.05.2012Telegramm
6,3 Prozent Plus und Verbesserungen bei der Arbeitszeit - Gelling: „Respektables Ergebnis in kurzer Zeit“
Für die rund 6.500 Beschäftigten im Kommunalen Nahverkehr Bayern gibt es in den kommenden 24 Monaten insgesamt 6,3 Prozent Einkommensplus sowie Verbesserungen bei der Arbeitszeit. Darauf einigten sich dbb tarifunion und der Kommunale Arbeitgeberverband Bayern (KAV Bayern) am Abend in München.» weiterlesen

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Hohe soziale Kompetenz? Offene und kommunikative Art?
Freude am Umgang mit Menschen? Dann freuen wir uns
Sie kennenzulernen.